Schrittweise Öffnung der Grundschulen

Am 07.05.2020 beginnt mit einem reduzierten Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufen 4 die schrittweise Öffnung der Grundschulen.

Als Schule sind wir verpflichtet alle nötigen Maßnahmen des Infektionsschutzes umzusetzen. Dazu möchten wir Sie auf folgende Punkte aufmerksam machen:

  • Nur gesunde Kinder dürfen am Unterricht teilnehmen! Kinder, die im Laufe des Unterrichts Krankheitssymptome zeigen, müssen umgehend abgeholt werden.
  • Eltern dürfen das Schulgelände nicht betreten. Bitte verabschieden Sie sich vor dem Schulgelände von Ihrem Kind!
  • Im Sinne eines Einbahnstraßensystem ist der aktuelle Eingang das Schulhoftor, während die Tür am Haupteingang der Mehrzweckhalle nur als Ausgangstür dient.
  • Das Schulgelände wird nicht vor 07:45 Uhr geöffnet.
  • Die Hygienemaßnahmen werden mit den Kindern zu Beginn des Unterrichts ausführlich besprochen und eingeübt.
  • Die Abstandregel von 1,50 m muss durchgehend eingehalten werden!
  • Kinder, die die Regeln und Anweisungen der Aufsichts- und Lehrpersonen missachten, müssen umgehend abgeholt werden!
  • Es gilt keine Mundschutzpflicht. Das Tragen eines Mundschutzes ist aber gerne gesehen!
  • Die Kinder behalten ihre Schuhe an und hängen ihre Jacken über die Stuhllehnen.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind alle nötigen Arbeitsmaterialien und Verpflegung mit. Die Kinder dürfen nur ihre eigenes Essen und ihre eigenen Schulutensilien anfassen, d.h. es dürfen keine Stifte, Hefte usw. ausgetauscht werden.

Bezüglich der Beschulung der Jahrgangsstufen 1-3 werden wir Sie Ende der Woche informieren, sobald uns weitere Informationen vorliegen. Bitte sehen Sie von Rückfragen hierzu ab.

Nachfolgend können Sie unsere schulinternen Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Bedarf herunterladen und ausdrucken: